Team

Susanne Hoffmann
das Team
1986 Abitur in Lünen
1986 - 1989

Ausbildung zur tiermedizinischen Fachkraft mit erfolgreichem Abschluss: - staatl. geprüfte Tierarzthelferin -
(heute: tiermedizinische Fachkraft)

14 Jahre Berufstätigkeit in Klein-und Großtierpraxen
- 16 Jahre Mitglied im Prüfungsausschuss für tiermed. Fachkräfte -
2002 - 2004 Weiterbildungslehrgang zur Tierphysiotherapeutin im Vierbeiner Reha-Zentrum, Bad-Wildungen (anerkannte Ausbildungsstätte für Tierärzte und tiermedizinische Fachkräfte)
Okt. 2004 erfolgreiche Abschlussprüfung durch den akademischen Fachausschuss Univ. Prof. Dr. E. Schimke und Dr. A. Zohmann, Fachtierarzt für physik. Medizin, Akupunktur und Neuraltherapie.
2004 - 2006
  • mehrere absolvierte Praktika im Vierbeiner Reha-Zentrum, Bad-Wildungen und Piding

  • Mitwirkung bei mehreren Fortbildungen, Seminaren und Vorträgen für Tierärzte und tiermed. Fachkräfte im Vierbeiner Reha-Zentrum, Bad-Wildungen für den leitenden Tierarzt, Dr. A. Zohmann

  • diverse Wochenenddiensttätigkeiten (in der Therapie) als Tierphysiotherapeutin im Vierbeiner Reha-Zentrum, Bad-Wildungen

  • als „mobile“ Tierphysiotherapeutin tätig in fachlicher Zusammenarbeit mit diversen Tierarztpraxen

2006 Eröffnung der Praxis für Tierphysiotherapie in der Castroper Str. in Dortmund
4/2016

Umzug der Praxis und Eröffnung des schönen, neuen und grünen Tierphysiozentrums Dortmund in Lünen-Brambauer, Pierbusch 26, 44536 Lünen

 

 

Teilnahme an folgenden Kongressen und Weiterbildungsseminaren
08/2005 Chiropraktik, Osteopathie, Physiotherapie, Pferdeheilkunde im Curriculum, Berlin
12/2005 „Der lahmende Patient“, Kleintiertagung für Tierärzte, Stuttgart
03/2006 „Rückenpatient Pferd – Diagnose und Therapie, Chiropraktik“, Münster
07/2006 „Osteopathie und Physiotherapie für Pferde“, (DIPO), Offenburg
08/2006 „Alternative Wege – Ergänzung zur klassischen Tiermedizin“, Düsseldorf
11/2007 Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin, Berlin
04/2008 Matrix-Rhythmus-Therapie-Seminar, Weilerswist
04/2009 „Vertiefungskurs Interferenzstrom für Tiermedizinische Fachangestellte – mit Weiterbildungsgang Tierphysiotherapie“ Vierbeiner Reha-Zentrum, Bad-Wildungen
05/2009 Matrix-Rhythmus-Therapie Seminar, Weilerswist
06/2009 Arbeitstagung der deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin, Osnabrück Hands on – von der Basis zum künstlichen Ersatz von Gelenken beim Hund (Schulter, Ellenbogen, Hüfte, Knie
2009 bis 2016

Diverse Fort- und Weiterbildungen u.a. in Osteopathie, Akupunktur, Röntgendiagnostik, Blutegeltherapie sowie spezielle Seminare zu Wirbelsäulenerkrankungen, Knie - und Ellenbogenerkrankungen. Detaillierte Auflistung erfolgt auf der neuen website.

Mein privates Leben wird bereichert und gestaltet durch meine Familie ", meine wunderbare und kluge Vizsla Hündin  „Olina“, mittlerweile 13,5 Jahre jung, und meine tolle Stute  „Sammy“, die mich seit ihrer Fohlenzeit begleitet.

Entspannung und Muße finde ich beim Ausgang und -ritt mit Hund und Pferd.

 

Olina
Magyar-Vizsla Hündin, geb. 2003
Olina - Magyar-Vizsla HündinSie kam als quirliger, aufgeschlossener Welpe zu mir und war gerade 6 Tage in meiner Familie, als ich sie das erst Mal zu meinem Tierphysiotherapie- Weiterbildungskurs in das Vierbeiner Reha-Zentrum nach Bad-Wildungen mitnahm.
Weil sie so schön schlank und kurzhaarig ist, war sie schon als Welpe für meine Kollegen und mich ein beliebter Vorführ- und Übungshund. Während des zwei Jahre andauernden Kurses wurden sämtliche Massagegriffe, diagnostische Triggerpunkt-Suche, manuelle Therapien und Gangbildanalysen an ihr erprobt - sie kennt sie alle!
So geschult, wurde sie danach als Vorführ-und Übungshundhund sogar zu einigen Tierarztkursen eingeladen.
Auch heute begleitet sie mich gerne auf jede Fortbildung und lernt aufmerksam die neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Tierphysiotherapie und klassischen Tiermedizin.
Aufgrund dessen war und ist Olina auch ein beliebter und geduldiger Vorführ-und Übungshund für Patientenbesitzer. Manchmal sieht sie bei den Therapien aber auch einfach nur zu und überprüft, ob ich alles richtig mache ;-)
Für meinen Sohn und mich ist sie ein vollwertiges und tolles Familienmitglied!